Länder Informationen & Einreiseformulare

Für die Einreise in die verschiedenen Länder benötigen Sie mitunter Formulare. Folgend erhalten Sie einige Informationen zu den Reisegebieten und zu den erforderlichen Unterlagen:

Allgemeine Visaangelegenheiten: Unsere Visa-Agenturen

USA: USA

Indischer Ozean: Mauritius  |  Seychellen

Afrika & Orient: Südafrika  |  Marokko  |  Kenia  |  Vereinigte Arabische Emirate

Indien: Indien

Hinweis: Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass folgende Informationen ohne Gewähr dargestellt werden. Wir sind bemüht, die Informationen auf aktueller Basis richtig darzustellen, eine Haftung für die Richtigkeit der Informationen können wir aber nicht übernehmen. Zur Sicherheit kontaktieren Sie bitte die Botschaft des jeweiligen Landes oder das Auswärtige Amt.

 

Unsere Visa-Agentur

VDB LogoUnsere Kunden mit Deutscher Staatsbürgerschaft haben die Möglichkeit, etwaige Visaangelegenheiten durch unseren Partner "Visa Dienst Bonn" bearbeiten zu lassen. Mit 5 bundesweiten Filialen ist Visa Dienst Bonn GmbH & Co. KG unser kompetenter Partner für die Visaangelegenheiten. Sofern Sie in diesem Bereich Unterstützung und eine komplikationslose Visaausstellung wünschen, lassen Sie uns dies gerne wissen. Wenn Sie bereits über die Travel & Tours GmbH (bspw. MYTRAVELTOURS.DE) gebucht haben, erhalten Sie die entsprechenden Formulare und die sonstigen Informationen automatisch mit Ihren Buchungsunterlagen.

 

 

USA

Wichtige Vorabinformation vom 02.12.2015:

USA: Verschärfte Einreisebestimmungen
 
 Das Auswärtige Amt bestätigt im aktuellen Reisehinweis, was gestern viele Medien berichtet haben: Für Reisende in die USA, die nach dem Visa-Waiver-Programm kein Visum benötigen, gelten künftig verschärfte Einreisebestimmungen. Demnach sollen unter anderem beim ESTA-Verfahren auch weitergehende Angaben zu früheren Auslandsaufenthalten abgefragt werden. Außerdem sollen künftig nur Personen, die im Besitz eines biometrischen Reisepasses sind, am ESTA-Verfahren teilnehmen können. Reisende, die über ein US-Visum verfügen, sind von den Änderungen nicht betroffen. Das Visa-Waiver-Programm gilt für Touristen und Geschäftsreisende unter anderem aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, Frankreich, Belgien, Holland und der Schweiz, die sich nicht länger als 90 Tage in den USA aufhalten.

 

Reisepässe & Visum USA

Maschinenlesbare Reisepässe

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise in die USA und nach Kanada einen für die Dauer des Aufenthaltes gültigen, maschinenlesbaren, bordeauxroten Reisepass mit biometrischen Daten. Maschinenlesbare Reisepässe, die vor dem 26.10.2006 ausgestellt wurden und ein digitales Foto aufweisen müssen keine biometrischen Daten enthalten und können noch bis zum Ablauf der Gültigkeit verwendet werden.

Voraussetzungen für die Einreise in die USA sind, dass Sie:

  • als Tourist oder Geschäftsreisender einreisen möchten.
  • sich nicht länger als 90 Tage in den USA aufhalten.
  • im Besitz eines Rückflug- oder eines weiterführenden Tickets sind (weiterführende Tickets dürfen nicht in Kanada, Mexico oder der Karibik enden),
  • über eine Reisegenehmigung im Sinne der ESTA verfügen,
  • in die USA mit einem Transportunternehmen einreisen, das vertraglich an das Programm zur Visumbefreiung angeschlossen ist. Dies sind die meisten Flug- und Schifffahrtsgesellschaften. Wenn Ihr Transportunternehmen nicht dem Programm für visafreies Reisen angeschlossen ist, benötigen Sie ein Visum. Dies gilt auch für die Einreise mit einem privaten Flugzeug, Schiff oder einer Militärmaschine.

Die Einreise in die USA wird nur gestattet, wenn ein gültiges Rück- oder Weiterflugticket mit einer maximalen Gültigkeit von 90 Tagen vorhanden ist. 
Als Nachweis über so ein Ticket genügt ein Ausdruck oder eine Kopie der Flugbuchung.

 

Kinderpässe

Kinder und Babies benötigen einen eigenen elektronischen Reisepass. Kinderreisepässe, die vor dem 26. Oktober 2006 ausgestellt wurden, können für die visafreie Einreise weiterhin benutzt werden. Kinderreisepässe, die am oder nach dem 26. Oktober 2006 ausgestellt wurden, können für die visafreie Einreise NICHT benutzt werden, da diese nicht als elektronische Reisepässe (e-Reisepässe) mit einem integrierten Computerchip ausgestellt wurden. Ein Visum wird benötigt. Kinder können jedoch einen regulären elektronischen Reisepass beantragen.
Hinweis: Bei Kinderausweisen ist es notwendig ein Visum zu beantragen.

 

Wichtige Informationen für Reisende mit dem Visa Waiver Program

Das Programm zur Visumbefreiung gilt für die gesamten Vereinigten Staaten von Amerika einschließlich Puerto Rico, Guam und die US-Virgin Islands (Jungferninseln).

Nachdem Sie in die USA eingereist sind, können Sie innerhalb von 90 Tagen Reisen nach Kanada, Mexico und in die Karibik unternehmen, und auf jeglichem Wege in die USA zurückkehren. Die Landeinreise von Mexico und Kanada aus in die Vereinigten Staaten ist für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ohne Visum möglich. An den Grenzen müssen Sie genügend finanzielle Mittel nachweisen, um Ihren gesamten USA-Aufenthalt und die Rückreise bezahlen zu können. Bei der Einreise aus Kanada und Mexico wird an der Grenze eine Gebühr von sechs U.S. Dollar erhoben.

 

ESTA Formular

Seit dem 12. Januar 2009 benötigen alle Staatsangehörige aus Ländern des Visa-Waiver-Programms (Visumfreies Reisen) eine Reisegenehmigung. Diese Genehmigung im Sinne der ESTA (Electronic System for Travel Authorization) muss von jedem Reisenden aus einem Visa-Waiver-Staat bis spätestens 72 Stunden vor Abflug im Internet beantragt werden. Bitte halten Sie dazu Ihre Reisepassnummer bereit. Bei späteren Anmeldungen kann eine rechtzeitige Bearbeitung des Antrags durch die US-Behörden nicht mehr garantiert werden. Die ESTA Genehmigung gilt für beliebig viele Einreisen in die USA für die Dauer von bis zu zwei Jahren. Bitte beachten Sie, dass fehlerhafte oder unvollständige Angaben bei der ESTA Anmeldung zum Beförderungsausschluss führen. Bei fehlender Registrierung oder Ablehnung der Beförderung gehen alle daraus entstehenden Kosten, z.B. für notwendige Umbuchungen des Landarrangements, ausschließlich zu Lasten des Reisenden. Hier geht es zum ESTA online Formular.

Diesen Service übernehmen wir gern für unsere Kunden, die bei uns eine Pauschalreise gebucht haben. Genauere Informationen hierzu erhalten Sie bei Ihrer Buchung.
Folgende Secure Flight Passenger Daten (SFPD) sind für Buchung von Flügen in die/aus den und innerhalb der USA mit Reisedatum ab 1. November 2010 zwingend bei einer Flugbuchung anzugeben:

  • vollständiger Name (wie auf dem gültigen amtlichen Reisepass angegeben) 
  • Geburtsdatum 
  • Geschlecht

Die Angaben müssen von den Fluggesellschaften bis 72 Stunden vor Abflug an die amerikanischen Behörden weitergeleitet werden.
Daher benötigen wir diese Daten von Ihnen bereits bei Buchung Ihrer Pauschalreise.

Aktuelle Einreiseinformationen finden Sie zudem unter http://www.auswaertiges-amt.de 

Sie planen eine USA Reise? Hier geht es zu den New York Reise Angeboten, Florida Rundreisen und USA Westküsten Rundreisen

 

Mauritius:

Folgende Hinweise gelten für Deutsche Staatsbürger (Bürger anderer Herkunft kontaktieren bitte die Botschaft):

  • Reisepass, der bei der Ausreise noch mind. 6 Monate gültig ist
  • Kinder benötuigen einen eigenen vollwertigen Reisepass mit Foto 
  • Rückflug- bzw. Weiterflugtickets
  • Gebuchte Unterkunft, am besten Sie führen Ihre Reservierung mit
  • Einreise- und Gesundheitskarten werden im Flugzeug ausgegeben
  • Beachtung der Impfbestimmungen


Das "Entry Permit" wird bei der Einreise erteilt.

Informationen des Auswärtigen Amtes finden Sie hier.

Interessiert an Mauritius Angeboten? Hier finden Sie Ihren Mauritius Urlaub

 

Seychellen:

Folgende Informationen gelten für Deutsche Staatsbürger:

Für Reisende auf die Seychellen gilt, dass aktuell kein Visum für die Einreise benötigt wird. Zur Einreise benötigen Sie am Flughafen aber folgende Dokumente: 

  • einen Reisepass, für den wir empfehlen, dass dieser mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig ist, grundsätzlich muss die Gültigkeit bis zur Ausreise gewährleistet sein,
  • Rückflug- bzw. Weiterflugtickets
  • Unterkunftsnachweis inkl. Anschrift und Kontaktdaten
  • ausreichende finanzielle Mittel für die Dauer des Aufenthalts

Kinderausweise sind grundsätzlich zugelassen, sofern der Ausweis ein Lichtbild des Inhabers enthält. Wir empfehlen aber auch hier, dass das Kind über einen vollwertigen eigenen Reisepass verfügt.

Die Einwanderungsbehörde stellt eine Besuchsgenehmigung aus, die einen Monat gültig ist, wenn die erforderlichen Dokumente vorliegen. Die maximale Verlängerung auf 3 Monate können Sie direkt bei der Einwanderungsbehörde beantragen. Sofern Sie alle Voraussetzungen erfüllen, kann die Besuchsgenehmigung auf maximal 12 Monate, gerechnet ab dem ersten Ausstellungsdatum, verlängert werden. Die Aufenthaltserlaubnis ist für die ersten drei Monate kostenlos, danach wird für jede Verlängerung von bis zu drei Monaten eine Gebühr von SCR 5.000 erhoben.

Transitreisende, die mit demselben Flug/Flugzeug in ein Drittland weiterreisen und ein Ticket für die Weiterreise und reservierte Sitze im Flugzeug vorweisen können, benötigen kein Transitvisum.

Für Angelegeneheiten zum Visum, bspw. für Ausnahmen oder Verlängerungen und sonstige Fragen bezüglich des Aufenthaltes auf den Seychellen wenden Sie sich bitte an:

Department of Immigration
Independence House
PO Box 430, Victoria
Mahé, Seychelles
Tel: +248 4 29 36 36
Fax: +248 4 22 50 35
Email: info@immigration.gov.sc

Informationen des Auswärtigen Amtes finden Sie hier.

 

 

Südafrika:

Folgende Informationen gelten für Deutsche Staatsbürger:

Deutsche Staatsbürger (aber auch Österreicher und Schweizer) benötigen für einen Aufenthalt von maximal 3 Monaten einen Reisepass, der bei Abreise noch mindestens 30 Tage gültig sein und benötigt mindestens eine leere Seite. Die Vorab-Beantragung eines Visums ist nicht erforderlich. Bei Ankunft in Südafrika ist der Nachweis über die bezahlte Rück- oder Weiterreise mitzuführen.

Wenn Reisende den Aufenthalt verlängern wollen, ist dies für maximal weitere 3 Monate möglich. es müssen aber ausreichend Geldmittel belegt werden, das Rückflugticket muss vorgelegt werden. Der Verlängerungsantrag hat erfolgt bei "Homeaffairs" Behörde, eine Genehmigung, die gegen eine Gebühr in Höhe von zur Zeit R425 gewährt werden kann, wird keinesfalls bereits bei der Einreise erteilt. Das Visum berechtigt nicht zur Arbeitsaufnahme. 


Es R5000 eingeführt werden, allerdings empfehlen wir den Geldumtausch wegen des günstigeren Wechselkurses vor Ort. An den Flughäfen finden Sie entsprechende Schalter, die auch für spät noch geöffnet sind. Reiseschecks und Devisen dürfen unbegrenzt eingeführt werden. Bei der Einreise bzw. in der Regel während des Fluges müssen die Reisenden noch die Zollerklärungen für Südafrika ausfüllen, die Ihnen während des Fluges ausgehändigt werden. Bitte beachten Sie die genannten Zoll-Einfuhrbestimmungen für Südafrika.

Bei eventuellen Fragen setzen Sie sich bitte mit der Südafrikanischen Botschaft in Berlin, oder mit dem südafrikanischen Generalkonsulat in München, in Verbindung:

Botschaft der Republik Südafrika
Tiergartenstr. 18
10785 Berlin
Telefonische Sprechstunden (Montag-Freitag; 14.00-16.30)
Tel.: 030-22073-0
Internet: www.suedafrika.org

Informationen des Auswärtigen Amtes finden Sie hier.

Sie möchten nach Südafrika? Hier geht es zu den Südafrika Reiseangeboten

 

Marokko:

Folgende Informationen gelten primär für Deutsche Staatsbürger:

Reisepässe sind grundsätzlich erforderlich, der Reisepass muss nach Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Österreichische Reisepässe müssen während des gesamten Aufenthalts gültig sein, hier gibt es jedoch Fluggesellschaften, die eine Gültigkeit von 3 oder auch 6 Monaten vorschreiben. Sofern Sie mit dem PKW einreisen, beachten Sie bitte unbedingt, dass Sie auch mit dem PKW wieder ausreisen müssen. Ansonsten können empfindliche Zollstrafen drohen, wir empfehlen eine entsprechende Versicherung.

Visa: 

Grundsätzlich ist ein Visum erforderlich, allerdings sind dabei folgende Länder für einen rein touristischen Aufenthalt von bis zu 3 Monaten ausgenommen: 

  • EU-Länder,
  • Schweiz,
  • Türkei.

Die Kosten für ein Visum variieren stark, bitte wenden Sie sich an die Botschaft, siehe unten.

Transit: Für Transitreisende gilt, dass kein Visum erforderlich ist, wenn:

  • die Weiterreise am gleichen Tag mit dem nächsten Anschluss erfolgt,
  • über der Reisende über gültige Weiterreisepapiere verfügt und
  • wenn der Transitraum nicht verlassen wird.

Um die Einreise sicherzustellen, müssen Ausländer über ausreichende Geldmittel verfügen.

Einreisedokumente: Reisepass

Aufenthaltsverlängerung: Eine Verlängerung des Aufenthalts ist möglich, wenn der Ausländerpolizei ein vollständiger Antrag mit Nachweis über finanzielle Mittel, ggf. Arbeitsvertrag in Marokko und Begründung, warum längerer Aufenthalt erforderlich ist, vorgelegt wird. Außerdem müssen sich alle Ausländer, die ihren Aufenthalt verlängern lassen wollen, innerhalb von 21 Tagen ab ihrer Ankunft polizeilich registrieren lassen. Wird die 3-Monatsfrist überschritten, muss mit der Vorführung vor dem Staatsanwalt und einer anschließenden Abschiebung gerechnet werden.

Für die Einreise mit Kindern, für die jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern gelten, ist zu beachten, dass ein maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass vorliegen muss. Eine Eintragung Eintragungen der Kinder ist, wie in dem meisten Ländern, nicht mehr möglich.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Einreisebeschränkungen: Bitte beachten Sie das Tragen angemessener Kleidung. Zu legere oder unpassende Kleidung oder auch ein ungepflegter Eindruck können zur Einreiseverweigerung führen. 

 

Kontaktinformationen Botschaft des Königreichs Marokko:

Telefon: (+41) (031) 351 03 62, 351 46 30.
Website: www.consulat.ma/berne
Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-15.00 Uhr. Konsularabt.: Mo-Fr 09.00-13.00 Uhr.


Botschaft des Königreichs Marokko
Honorarkonsulat ohne Visumerteilung in Salzburg und Graz.
Telefon: (+43) (01) 586 66 51. Konsularabt.: Tel: (01) 586 66 50.
Website: www.morocco.at/links/kontakt.php
Öffnungszeiten: Mo-Do 09.00-16.00 Uhr, Fr 09.00-15.00 Uhr.


Botschaft des Königreichs Marokko
Generalkonsulate in Düsseldorf und Frankfurt/M., Honorarkonsulate in Bremen, Hamburg, Kassel und Tutzing.
Telefon: (030) 20 61 24 57. Konsularabt.: Tel: (030) 20 61 24 35/36/38/41.
Website: www.botschaft-marokko.de
Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-16.00 Uhr. Konsularabt.: Mo-Fr 09.30-14.00 Uhr.
Office National Marocain de Tourisme (ONMT)
Telefon: (0537) 27 83 00.

Informationen des Auswärtigen Amtes finden Sie hier.

 

 Kenia:

Folgende Informationen gelten für Deutsche Staatsbürger: 

Die Einreise nach Kenia ist unkompliziert, für die Einreise benötigen Sie den Visa-Antrag, das Zollformular und die Ein- und Ausreisekarten, die jew. Unterlagen werden bereits im Flugzeug vor der Landung verteilt. Wir empfehlen Ihnen, die Unterlagen noch im Flugzeug auszufüllen, da es am Flughafen mitunter etwas chaotisch zugehen kann, Schreibutensilien sind, wie an so vielen Flughäfen, Mangelware.

Zur Vorbereitung finden Sie das Zollformular hier.

Das Einreiseformular (Entry Declaration Form) finden Sie hier.

Das Ausreiseformular (Daparture Declaration Form) finden Sie hier

Informationen des Auswärtigen Amtes finden Sie hier.

 

Vereinigte Arabische Emirate:

Folgende Informationen gelten für Deutsche Staatsbürger:

Reisende aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz benötigen als Touristen einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate Gültigkeit hat. Bei Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate, bspw. über Dubai, erhalten Sie nach der Landung am Dubai International Airport ein kostenloses Besuchervisum durch die Einreisebehörde der VAE. Dieses Besuchervisum hat eine Gültigkeit von 60 Tagen. Bei der Einreise erhalten Sie den Tagesstempel mit Datum in Ihren Reisepass. Für Reisende, die den Zeitraum von 60 Tagen überschreiten möchten, gilt, dass ein anderes Visum, das über die Botschaft in Berlin ausgestellt wird, beantragt werden muss.

Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate
Hiroshimastrasse 18-20
10785 Berlin
Tel.: 0049-30-516 51-6
Fax: 0049-30-516 51-900
Geschäftszeit: Montag – Freitag: 09:00 bis 16:00 Uhr

Informationen des Auswärtigen Amtes finden Sie hier.

 

Indien:

Für deutsche Staatsbürger und Bürger vieler anderer Länder besteht in Indien Visumpflicht. Unterschieden wird dabei grundsätzlich, wie auch in vielen anderen Staaten, zwischen Geschäftsvisum, einem Touristenvisum und einem Transitvisum. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Botschaft direkt, schauen auf der Website der Botschaft Indien oder kontaktieren gleich direkt unsere Visaagentur, die Ihnen ebenfalls gerne zur Seite steht.

Die Botschaft für Indien erreichen Sie hier:

Botschaft Indien:
Embassy of India
Tiergartenstr.17
10785 Berlin

Website: www.indianembassy.de

Geschäftszeit: Montag - Freitag: 9.00 bis 17.30
Telephone Numbers: 0049-30-257950 Fax Number: 030 26557000Last updated on: 18-1-2016

Informationen des Auswärtigen Amtes finden Sie hier.

 

Warum MYTRAVELTOURS?

Verantwortlicher Umgang mit der schönsten Zeit Ihres Jahres.

Zeit zum Leben

Individuelle Urlaubsangebote für eine gute Zeit.

Ultimativer Urlaub

Garantiert keine sterilen Pauschalreisen.

Qualitätsgarantie

100% Qualitätscheck durch unser Team.

» Über uns
image